Hieracium aurantiacum – orangerotes Habichtskraut

Hieracium aurantiacum – orangerotes Habichtskraut

Hieracium aurantiacum, das orangerotes Habichtskraut ist eine mehrjährige Staude die eine Höhe bis ca. 40 Zentimeter erreicht. Sie kommt aus den höheren Lagen der Europäischen Gebirge ab einer Höhe über 1000 Meter. Ihre doldenartig angeordneten Blüten erscheinen von Juni bis August. Sie bevorzugt saure, nährstoffarme Standorte.  

Viburnum davidii Kissen – Schneeball

Viburnum davidii Kissen – Schneeball

Beschreibung Viburnum davidii, einer der niedrigsten Schneeballarten ist als immergrüne Pflanze besonders für halbschattige Standorte geeignet. Der Kissen-Schneeball ist zuverlässig frosthart und wird kaum über 80 cm hoch. Er wächst langsam und blüht von Mai bis Juni. An zu sonnigen Standorten bekommen die Blätter jedoch lleicht braune Flecken.  

Hippophae rhamnoides

Hippophae rhamnoides

Beschreibung Nicht nur als Pioniergehölz für sandige Böden, sondern auch als Vogelnährgehölz hat der Sanddorn Bedeutung. Sein silbriges Laub und die roten Früchte machen ihn zu einem ansprechenden Wildgehölz. Weitere Informationen und Bilder  finden Sie im Beitrag: Sanddorn – Zitrone des Nordens